NEWS

Paul Weber – Ein neuer Tag: Softer Indie-Pop aus Kölle

Paul Weber, Ein neuer Tag, Single, Review, Release, Newcomer, Indie, Pop, Blog, Blogger, Online, Pickymagazin, Picky Magazin, Musik, Köln

Paul Weber ist der neue Newcomer Geheimtipp aus Köln. Warum? Na ganz einfach, seine neue Single Ein neuer Tag ist der perfekte Mix aus Pop und Indie!

Paul WeberEin neuer Tag. Klingt jetzt erstmal unspektakulär und erinnert mich etwas an die furztrockene Deutschlektüre aus der neunten Klasse. Frau Jenny Treibel lässt grüßen. Doch der erste Eindruck täuscht. Bei weitem! Ich sag nur soviel, bringt eure Mütter in Sicherheit, denn Paul Weber kommt! 😉

Vor zwei Jahren veröffentlichte Mr. Handsome seine erste EP In Between und wagte damit den ersten Schritt in die große, weite Welt der Musikindustrie. Zwei Jahre, ein Single-Release und viele Supports, unter anderem für Dodie, Sam Fender und Nic Cester später meldet sich der Kölner Künstler nun zurück. Ein neuer Tag heißt die Single und ist ein gut gelaunter, poppiger Vorgeschmack auf die kommende, gleichnamige EP. Im Pressetext stand noch mehrfach, dass die Musik nicht nur poppig ist, sondern auch Tiefgang hat, daher sollte man das an der Stelle  auch noch erwähnen. 😉

Bevor ich jetzt aber weiter geschwollene Pressetexte zitiere, sollten wir uns lieber mit der Single selbst beschäftigen. Ein neuer Tag ist nämlich nur knapp an meiner geistigen Schublade „generischer Radio-Pop-Shit“ vorbeigeschrammt. Ein bisschen Tim Bendzko, ein bisschen Von wegen Lisbeth, vielleicht noch eine Prise Leoniden der indie-Anteil überweigt am Ende dann doch – und überzeugt!

Ein Sonnenstrahl der durch die Wolkendecke bricht…

Ein neuer Tag du kannst ihn sehen,

Wie er am Horizont beginnt, am Horizont beginnt…

Niemand weiß was er dir bringt, niemand weiß was er dir bringt

Ein neuer Tag beginnt mit einem eher nachdenklichen Intro. Der Text hat etwas Eskapistisches an sich, denn man hört eine gewisse Unzufriedenheit heraus. Neubeginn – Ein neuer Tag eben. I can relate. Im Hintergrund brodelt die Gitarre eher ruhig und verträumt vor sich hin, bis im Chorus dann der Vulkan ausbricht. Vielleicht nicht der Ätna selbst, eher so ein kleiner Hoola Hoop Vulkan auf Hawaii. Die soften Background-Vocals, kombiniert mit der Lead-Gitarre erzeugen eine schöne und verträumte Atmosphäre.

Paul Weber, Ein neuer Tag, Newcomer, Pickymagazin, Blog, Blogger, Online, Indie, Single, Review, Rock, Deutsch, PopDann folgt noch eine lyrisch eher melancholisch gestimmte Strophe, ein Chorus und zum Abschluss gibt es das klassische „und jetzt alle“ Geplänkel. Schon indie, aber dann doch auch voll poppig. Meine Meinung zu der Nummer verhält sich wie der Ball in Pong und die Balken links und rechts stehen für „hot“ und „not“.

Paul Weber hat mit Ein neuer Tag einen schönen Spagat zwischen Indie und Pop geschafft und dabei noch mit tiefgründiger Poesie jongliert. Der Otto Normalverbraucher hat mit der Nummer genauso viel Spaß, wie der Prenzlauer Berg Yuppie, der auch mal einen coolen Song „vor allen anderen“ entdecken konnte.

Die EP kommt übrigens am 21.06. Ich schätze mal, es wird bis dahin wohl noch eine ausgekoppelte Single geben. Das Gesamtwerk könnte aber ziemlich vielversprechend werden, wie Legastheniker. Bleibt abzuwarten, ob Paul Weber der Absprung in den Indie-Dschungel gelingt, oder ob er sich neben Mark Forster und Wincent Weiss auf die „ganz nett“ Ersatzbank setzen muss. Aber wer bin ich schon das zu urteilen?

Hier kannst du dir noch eine echt putzige und jungfräuliche Version von Heimat anschauen. Vom Feeling her erinnert mich der Song an Levin Strehlow, nur etwas gereifter und erfahrener. Schön! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.