Reviews

The Artist Scoobert Doobert in a field

Scoobert Doobert könnte sich nicht besser fühlen

Scoobert Doobert aus Encinitas, California blickt in seiner neuen Single Can’t Imagine Feeling Better ausnahmsweise etwas hoffnungsvoller in die Zukunft als viele der neuesten Pandemie-Inspirierten Releases.  Benannt ist der gute Kalifornier nach, wer hätte es gedacht, Scooby Doo, dessen voller Name anscheinend Scoobert Doobert ist. Gut zu wissen, auch wenn sich mein Leben durch diesen […]

Read More

„Tonight we’ll watch a holy showing“

Pillow Queens und ihr Debütalbum In Waiting. Vier Frauen aus Dublin – oder auch bekannt als Pillow Queens. Vielleicht klingt ihr Name erstmal ein wenig verschlafen, ihre Musik ist es aber ganz sicher nicht: fette Gitarren mit Synthesizern untermalt von Drums und echtem Bass. Im UK sind sie 2016 mit ihrer ersten EP Calm Girls direkt durchgestartet, die […]

Read More
Die Band Nite Tides am Strand

Nite Tides schaut heute Nacht durch dein Fenster

Den gruseligen Titel mal beiseite handelt es sich bei Nite Tides neuester Single Your Window um einen ziemlich cuten Song mit einer interessanten Entstehungsgeschichte. Da es sich um ein relativ junges Projekt vom August 2020 handelt, ergibt es natürlich auch Sinn, dass Nite Tides zweiter Song auch auf wahre 2020er Weise aufgenommen wurde: nämlich komplett […]

Read More
My Ugly Clementine, Review, Rock, Musikblog

My Ugly Clementine: Die etwas andere Vitaminbombe

Genau das, was wir im Winter brauchen: Ein paar Vitamine und gute Musik. Beides wird von der vierköpfigen Band My Ugly Clementine aus Österreich geliefert, die frischen Wind in die Szene bringt. Eingängiger Sound trifft auf empowernde Texte, ein besserer Mix als dein Frühstückssmoothie je sein könnte. Langsam aber stetig werden Geschlechterstereotypen in der Rockmusik […]

Read More
Zinnschauer, Das Zimmer mit dem doppelten Bestand, Review, neues Album

Zinnschauer entführen uns in „Das Zimmer mit dem doppelten Bestand“

Was 2012 in einem WG-Zimmer auf St. Pauli in Hamburg begann, schlägt nun zum Jahresende 2020 ein weiteres Kapitel auf.  Das Duo Zinnschauer, bestehend aus Jakob Amr und Sjard Fitter, ist zurück. Mit dem mittlerweile dritten Release dieses Projekts wurde sich Zeit gelassen. Ganze sechs Jahre liegen zwischen dem Vorgänger- und Debütalbum Hunger.Stille und Das […]

Read More