Susie ist mit ihrem Sommer nicht wirklich zufrieden

Pickymagazine, Picky Magazine, Indie Musik Magazin, Indie, Musik, Online, Blog, Blogger, Bummer Summer, Susie,

Susie ist die Newcomerin aus Los Angeles, die auf ihrem neuen Song Bummer Summer von ihren eher weniger schönen Sommer-Momenten erzählt. Macht Spaß! 🙂

What a bummer! ist amerikanisches Englisch und lässt sich ungefähr so übersetzen: Was für eine Scheiße! oder Wie ärgerlich! Demnach war der Sommer von Susie wohl nicht so prickelnd, wie abgestandenes Bier. Was ich persönlich nicht so schlimm finde, immerhin haben wir dadurch diesen tollen Song geschenkt bekommen.

Susie ist eine relativ unbekannte, 15 jährige Künstlerin aus dem sonnigen Los Angeles. Demnach gibt es im Song auch viele Referenzen aus der aktuellen Popkultur, wie beispielsweise Call Me By Your Name-Star Timothée Chalamet oder Künstlerkollektiv Brockhampton.

Generell sind die Texte ziemlich „kindlich“ in der Hinsicht, dass sie eigentlich nur von ihrem Leben singt, was mit 15 Jahren schätzungsweise noch nicht so viele emotionale Hochs und Tiefs hatte. Was gar nicht schlimm ist, sondern eher von ungenutztem Potenzial zeugt, was sich in Zukunft noch entfalten kann! 

Die Musik und der Gesang ist schon relativ weit fortgeschritten. Klassische Indie-Elemente vermischen sich hier mit dem einen oder anderen eher selten verwendeten Instrument, wie beispielsweise einem Klavier. Susie’s Gesang erreicht vor allem im Chorus ziemliche höhen, allerdings wirken diese an mancher Stelle noch etwas unkontrolliert.

Die Strophen klingen sehr leicht, das ist vor allem dem Schlagzeug zu verdanken. Auch die Backing-Vocals fügen dem Song eine zusätzliche Ebene hinzu und reichern ihn etwas an. 

Der Gesamteindruck erinnert mich vom Gefühl her etwas an Lana Del Rey und ihre unerschöpfliche Melancholie, gleichzeitig aber auch an diese Teenage-Momente, wie sie aktuell vor allem bei 13 Reasons Why zu finden sind. Musikalisch fühlt sich Bummer Summer auch etwas wie Are You Bored Yet von Wallows feat. Clairo an. Irgendwie so verspielt leicht und unerfahren, aber auf positive Art und Weise. 

Man merkt hier, vielleicht dass die Referenzliste sich auf viel aktuelle Popkultur bezieht, was eigentlich nur für Susie und ihren Song spricht. 

Insgesamt hat Susie mit Bummer Summer einen wirklich süßen Song geschrieben. Mit 15 Jahren schon so professionell zu sein, in dem was man tut, ist relativ selten. Neben ihr fallen mir spontan nur noch Billie Eilish , Donald Trump oder Dameer ein. Potenzial ist vorhanden, nicht nur bei Bummer Summer, sondern auch beim Rest ihres Debüt-Albums Blonde Wave.

Hier kannst du dir den Song anhören: 

Vielleicht gefällt dir auch...

picky Tim

Hey du, ich bin Tim und ziemlich picky. Deswegen schreibe ich nur über Musik, die ich selbst sehr gut finde. Ich schreibe oft frech, manchmal auch ernst, aber immer 100% ehrlich. #promise