Coral Collapse lassen uns niemals gehen

Coral Collapse Never Go, Pickymagazine, Picky Magazin, Online, Musik, Indie Musik Magazin, Dream Pop, Blog, Blogger

Coral Collapse aus Buffalo zaubern mit ihrer neuen Single Never Go ein kleines Stückchen Ruhe und Frieden in unsere sonst so hektische Welt. Sehr schön!

Die vierköpfige Dream-Pop Truppe aus der Stadt der lecker marinierten Wings hat mit Never Go die zweite Single aus ihrem Debüt-Album Don’t Wait To See Me Say Goodbye veröffentlicht.

Wir hören eine kleine, putzige Single, die nach einer wunderbaren Mischung aus Dream Pop, Alternative und Indie klingt. Ein bisschen melancholisch und treibend, dabei aber auch nach vorne blickend und mit Energie. Never Go erzeugt einfach eine tolle und authentische Atmosphäre, die sofort den Herzschlag verlangsamt und den Alltag entschleunigt.

Müsste man Never Go vergleichen, würden mir am ehesten Namen wie Moyogi, Will Newman oder Mayla einfallen.

Coral Collapse überzeugen mich hier mit dem gelungenen Einsatz von sphärischen Gesängen und spielerisch leichten Gitarren-Riffs. Die Songstruktur bringt eine gewisse Spannung und Komplexität mit. Nach einem kurzen Intro haben wir die Strophe, dann den Chorus und das selbe auf Repeat. Doch kurz bevor es sich zu stark wiederholt, läutet ein B-Teil das letzte Drittel des Songs ein. In sich stimmig und und kräftig, überzeugt mich die neue Single von Coral Collapse und lässt mich mit einem zufriedenen Lächeln zurück.

picky Tim

Hey du, ich bin Tim und ziemlich picky. Deswegen schreibe ich nur über Musik, die ich selbst sehr gut finde. Ich schreibe oft frech, manchmal auch ernst, aber immer 100% ehrlich. #promise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.