NEWS

SWEED will mit „Stuck“ endlich ausbrechen

Foto: Julian Weigand

Eines Tages findet sich SWEED am Steuer seines Dienstwagens auf der A6 Richtung Frankfurt wieder und beschließt, dass es so nicht weitergehen kann. Aus dem Gefühl heraus, es satt zu haben, die Jahre bloß im Rückspiegel verstreichen zu sehen, entsteht der Song “Stuck”.


SWEED heißt im echten Leben Niklas Schwedt und sollte euch schon von seiner Debüt-EP: Sweedside“ bekannt sein. Seinen Produzenten und Kindheitsfreund Luke Noa lernt Niklas in der Musikschule ihrer gemeinsamen Heimatstadt Biberach kennen, wie Niklas im letzten Jahr im Interview erzählte. Gemeinsam feilen die beiden in DIY-Attitüde und Freundschaft an Songs für Niklas erstes größeres Release. Die beiden unterstützen und helfen sich gegenseitig bei ihrer musikalischen Vision.

SWEEDs musikalische Vision hat einen neuen Sound. Die frisch erschienene Single „Stuck“ klingt noch zielstrebiger und pointierter als die Töne, die auf der in Eigenregie veröffentlichte EP “Sweedside” angeschlagen wurden (Interview hier nachlesen).

Schon beim Erklingen der ersten Akkordfolge ahnt man, dass da gleich Großes auf einen zurollt. Und dann setzt auch schon eine merkwürdig vertraute Stimme ein. Sich selbst als “Fool” bezeichnend. Eine vorantreibende Bassline und gefühlsbetonte erste Zeilen später, entlädt sich SWEEDs unüberhörbare Verzweiflung in einen aufblühenden Refrain. Helle Chöre drängen aus dem Hintergrund hervor und versprühen einen Funken Hoffnung. Das fuzzige Gitarrensolo unterstreicht SWEEDs neuen Gestus.

Man hört, dass Niklas jetzt genau weiß, wohin er mit sich und seiner Musik will. Hier driftet er nicht im Dienstwagen in die Eintönigkeit ab, ganz und gar nicht. Das hier ist auch nicht die A6. Das ist der Highway to New Beginnings. 

„I’m stuck in the same circle for years now and nothing has changed / The same words, the same beds, the same feelings, wanna break out of this cage“

SWEED – Stuck

SWEED trifft einen Nerv. Fasst das in Musik, was eine ganze Generation tief in sich spürt und gleichzeitig so gut darin ist, es bis zum Anschlag zu leugnen.

Der Song weckt ein ekstatisches Gefühl. Spricht all denjenigen Mut zu, die sich bisher nicht getraut haben, ihr Leben auf links zu drehen. Für SWEED war dies höchste Zeit – das spürt man in jedem Ton. Endlich räumt Niklas seiner Musik jeden Quadratmeter frei, den sie verdient. “Stuck” ist der Soundtrack zu SWEEDs – und vielleicht auch zu deinem – Neuanfang.

Sweed – Stuck: