NEWS

AYU – King & Queens (neue Single & Musikvideo)

Pickymagazine AYU KingsQueens Single Musikvideo 2

AYU ist keine neue Plattform für pseudo-günstige Flüge innerhalb Europas. Nein, AYU ist eine junge, aufstrebende Künstlerin aus der Schweiz, die momentan Hamburg unsicher macht. Nachdem ich mich ein bisschen über AYU informiert habe, musste ich feststellen, dass die junge Dame eigentlich ein echter Geheimtipp ist. 2016 begann ihre Karriere auf dem Pop-Kultur Festival in Berlin als New Talent. Erste Shows in Deutschland und der Schweiz folgten. 2017 wurde sie dann als eine von sechs Newcomern auserwählt, bei den Aarhus Sessions auf der c/o Pop in Köln zu spielen.

Pickymagazine AYU KingsQueens Single Musikvideo
So sieht das Cover und AYUs Face aus

Dieses Jahr spielte sie auf mehreren internationalen Festivals und stand unter anderem auf denselben Bühnen, auf denen auch Rita Ora, Emeli Sandé, Gorillaz oder Alt-J ihre Shows performten. Erstes kleines Highlight ihrer jungen Karriere: Sie durfte für Joan As Police Woman einspringen, weil ihr Flieger ausgefallen war. AYU As Joan Substitute sozusagen.

Bereits im Juni veröffentlichte AYU ihre erste, komplett in Eigenregie produzierte Electro-Pop Single Kings & Queens, die wie du beim rückwärts einparken, voll einschlug. Die Single schaffte es in die Rotation mehrerer Radiosender wie zum Beispiel dem SRF3 und in die Spotify-Playlist Viral Charts. Ein kleiner Geheimtipp, sag ich doch!

Soweit so gut, doch noch nicht gut genug, denkt sich AYU (wahrscheinlich) und produziert noch was fürs Auge: Anfang September droppt sie nämlich ihr Musikvideo zu Kings & Queens. Dass das ganze auch wunderbar ohne Kevin James funktioniert, kann ich nur mehrfach betonen. Das ganze funktioniert auch wunderbar ohne Kevin James.

AYU selbst nennt ihre Musik Trip Pop, den Begriff finde ich aber so aussagekräftig wie Cro’s weltverändernde Wortkreation Raop. Das sagt irgendwie alles und gleichzeitig nichts. So wie Politiker. Würde mich jemand fragen, würde ich sagen, dass das einfach Elektro-Pop mit ein bisschen Indie ist. Doof nur, dass mich keiner fragt. Ich hatte beim hören auf alle Fälle Drive-Vibes. Ich meine den Film mit stillem Gewässer Ryan Gosling und Happy Face Carey Mulligan. Wo die so Auto fahren. Brumm Brumm. Da gibt es einen Soundtrack von College & Electric Youth, der heißt A Real Hero und der hat schon Ähnlichkeit mit Kings & Queens. Weißt du, wovon ich rede?

AYU weiß, was es braucht, um den Hashtag #indie freizuschalten

AYU Kings & Queens Pickymagazine Single Musikvideo
Wenn du von der Releaseparty noch so besoffen bist, dass du dich beim Shooting an den Blumen festhalten musst, um nicht umzufallen.

Bei Kings & Queens mag ich diesen poppigen Synth, der den ganzen Song über durchläuft, dazu gibt es dann noch flächige Vocals mit viel Reverb. Glitzernde E-Gitarren an den passenden Stellen. Außerdem bin ich sowieso ein Fan von Frauenstimmen 😉 Genau wie bei She’s A Woman versaut der andere Melodie-spielende Synthie allerdings auch hier ein bisschen die träumerische Stimmung, in die der Rest des Songs geht. Ich finde ihn etwas zu verspielt und ablenkend vom restlichen Vibe des Songs. Vielleicht ist das aber auch gewollt, ich wollte es nur mal anmerken 🙂

Das Musikvideo bekommt auf alle Fälle einen fetten Applaus. AYU weiß, was es braucht, um den Hashtag #indie freizuschalten. Auf der Checkliste stehen rosa Filter, wackelige, unscharfe, selbstgedrehte Clips, roter Lippenstift (sexy), Blumen im Haar und Sonnenuntergänge am See. Clairo hat mich vorhin angeschrieben und gefragt, ob sie noch ein paar Untertitel drunterlegen darf. Hab dem Pretty Girl aber abgesagt. Alles muss nach selbstgemacht und lowbudget aussehen. Wir heißen ja nicht Bausa und haben ein durchschnittliches deutsches Jahreseinkommen für ein Musikvideo auf den Kopf gehauen! 😉 Das Video passt ziemlich gut zum Song und zeigt, dass AYU in dem was sie macht, konsistent eine Linie fährt. Mein persönlicher Tipp, einfach so weitermachen, dann fragt Joan as Police Woman bestimmt demnächst, ob sie sich revanchieren kann 😉 Aktuell arbeitet AYU an ihrem Debütalbum, man darf also gespannt sein!

AYUs SpotifAYU könnt ihr natürlich auch gerne schon AYUschecken. Die AYUswahl ist ungefähr so groß wie die Anzahl an bezahlbaren Kleidungsstücken in frisch eröffneten Designer-Boutiquen. 😉

Das Musikvideo kannst du dir hier anschAYUen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.