Paper Tapes kickt dich mit voller Wucht in die Nostalgie

Ich fands immer interessant, wie man sich nostalgisch fühlen kann über Zeiten, in denen man nicht einmal auf der Welt war. Wie das möglich ist oder woher das Phänomen kommt weiß ich immer noch nicht, aber das hält mich nicht davon ab es zu genießen.

Paper Tapes hat mit dem Track You & I aus seiner ersten EP Homecoming einen wahren Retro Trip bereitet, wobei der Synthlastige Song weniger akkurat die Vergangenheit wiederspiegelt, als sie einfach nur zu ‘referencen’, falls ihr versteht, was ich meine. Das Endresultat ist eine Mischung aus Dreampop und Synthwave, getränkt in einer großen Menge Retro.

Der aus Paris stammende Cyril Angleys, welcher unter dem Pseudonym Paper Tapes Musik rausbringt, ist eigentlich Mitglied der Band Brace! Brace! und startete das solo Projekt um etwas rumzuexperimentieren. Inspiriert wurde er hauptsächlich durch 70s Film Scores, was man definitiv raushört. Den eigenen Touch bringt er durch seine müde klingenden flüsternden Vocals, sowie einer dezenten Bassline und einer fucking Panflöte gegen Ende. War mir zuerst echt nicht sicher wie das klingen würde, aber ich muss schon sagen es funktioniert.

Ich muss abschließend noch sagen, dass ich eigentlich kein Riesenfan von sehr Retro klingenden Songs bin, da diese des Öfteren etwas uninspiriert sind. Ich finde aber bei You & I steckt genug individuelle Energie mit drin um diesen hier mal zu reviewen.

Bonuspunkte gibts noch für das coole Musikvideo 😉

Hier könnt ihr euch You & I von Paper Tapes geben:

picky Ben

Hey! Ich bin der Ben und ich bin noch viel mehr picky als mein Bruder Tim! Ich sag immer ich höre alles Mögliche, aber übersetzt heißt das hauptsächlich lo-fi Dream- und Surf Pop. Falls ihr eine entspannte Vibe sucht seid ihr bei mir genau richtig :)