NEWS

Isa Reyes feat. Layla Ku über Selbstwert und Samt

Isa Reyes sitzt in einem alt aussehenden Raum

Isa Reyes tischt uns zusammen mit Layla Ku heute was ganz Besonderes auf: Black Velvet heißt der Track und ist Teil ihrer Debüt-EP Bels. Wie man von meinen vorherigen Reviews ausgehen kann, taste ich mich langsam an R&B ran, wobei mir Black Velvet auf jeden Fall geholfen hat das Genre etwas mehr zu appreciaten.

Die 22-jährige aus New York City hat zwar schon seit längerem mit Musik zu tun, startet aber erst jetzt mit Bels ihre Solokarriere. Ihre Anfänge fand sie im Alter von 13 Jahren mit Gedichten und Ukulele, mit 15 gings dann schon an die richtige Musikproduktion und später war sie auch Teil des Musikkollektivs MICHELLE.

Musikalisch ist Black Velvet auf jeden Fall ein Hingucker, bzw. ein Hinhörer. Eine fette Bassline wird begleitet von leichten Gitarrenriffs, während Synths ganz a la Vansire die Atmosphäre abrunden. Im Mittelpunkt stehen Isa Reyes’ Vocals, die seidig-smooth auf der Musik gleiten und stark zwischen sehr hoch und tief variieren, ohne dass der Gesang dadurch unausgeglichen klingt.

Nach einem kurzen Break kommt dann das Feature von Layla Ku, welche auch passend zur entspannten Vibe ihren Part rockt. Noch eine kurze Chorus Wiederholung von Isa Reyes und schon sind wir beim etwas längeren Outro, mit high-pitched Gesang. Nicht unbedingt mein Ding, aber auch nicht schlecht.

Thematisch handelt Black Velvet davon, seinen Selbstwert in einer Beziehung wiederherzustellen, was sehr gut im Einklang mit der restlichen EP steht, welche Isa Reyes so beschreibt:

Thematically, ‘BELS’ takes you on a journey of vulnerability, nostalgia, love, belonging, grief, depression, heritage, generational trauma, and coming to terms with the past.

-Isa Reyes

Zum Abschluss geb ich euch noch die Meinung meiner Freundin zu Black Velvet, die während ich diesen Post schreibe im Hintergrund zu der Musik vibed. Laut Ihr ist der Track “[…] sehr gut, wenn man am Fenster sitzt mit einer Tasse Tee und sich anlehnt und dann einschläft.”

Besser hätte ich es auch nicht sagen können, daher lass ich euch jetzt einfach mal selber reinhören. Hier gehts zu Isa Reyes’ neuem Track Black Velvet:

Foto Credit: Sandy Ismail