Paco Versailles mit Ventura Highway-Cover: Amerika

Pickymagazine, Picky Magazine, Indie Musik Magazin, Indie, Musik, Online, Blog, Blogger, Paco Versailles, America, Single, Review,

Paco Versailles vereinen auf ihrem neuen, tanzbaren Song Ventura Highway erneut erfolgreich Flamenco-Elemente mit Indie Pop-Elemente und begeistern!

Wer das knisternde Original vom Song nicht, kennt der sollte sich Ventura Highway von America vielleicht erstmal anhören, um einen Vergleichswert zu haben. Paco Versailles hatten im August ihren ersten Auftritt hier beim Pickymag und haben mich damals schon mit ihrem echt abgefahrenen Mix aus Flamenco (ich mein, halloo??) und Indie Pop und Rock mitgerissen. 

Jetzt sind sie wieder da und zeigen auf ihrem neuen Song, dass sie nicht nur ihre eigene Musik in dem Stil produzieren können, sondern auch alten Klassikern einen frischen, tanzbaren Anstrich zu geben.

Und damit sind wir eigentlich auch schon beim Thema, denn die Ventura Highway Version von Paco Versailles hat mit dem Original außer dem Text und dem Gitarren-Lick eigentlich fast nichts mehr zu tun. Trotzdem bleibt der Kern des Songs erkennbar, eine großartige Leistung.

Der Song geht sofort los und verbreitet die ersten Disco-Vibes. Wir hören gleich zu Beginn die bekannte Melodie vom Original. Im Chorus zeigen Paco Versailles dann aber was sie können. Diese rhythmischen Claps und die Flamenco-Gitarre reihen sich so hervorragend in den gesamten Groove des Songs ein, da bleibt mir echt die Luft weg.

Ventura Highway ist an sich eine wirklich runde Sache, die in sich sehr stimmig wirkt, was dazu führt, dass Paco Versailles den Song in der Mitte einfach kopiert und nochmal abgespielt haben. Normalerweise würde ich das etwas unkreativ nennen, aber bei dem Song passt es tatsächlich ziemlich gut, beziehungsweise es ist mir egal. Die einzelnen Parts kommen so gut, da macht das alles weniger aus.

Tip Top, Paco Versailles, Chapéau. Ventura Highway, tolles Cover!

Vielleicht gefällt dir auch...

picky Tim

Hey du, ich bin Tim und ziemlich picky. Deswegen schreibe ich nur über Musik, die ich selbst sehr gut finde. Ich schreibe oft frech, manchmal auch ernst, aber immer 100% ehrlich. #promise