Eau Rouge im Interview

EAU ROUGE, Closer, Interview, Picky Magazin, Pickymagazine, Online, Blogger, Musik, Indie Musik Magazin

EAU ROUGE ist ein Dark-Pop Trio mit Psychedelic-Streuseln aus Stuttgart, welches erst kürzlich ihre neue EP „Closer“ veröffentlichte. Die Band im Interview.

Nachdem Debüt-Album Release 2016 feuerte die Truppe in den kommenden Jahren hier und da eine Single nach. Melt, Closer und Jupiter Drive. Kleine Denkaufgabe: Eine dieser Singles sollte ein Teaser für die neue EP werden. Richtig – Closer hatte uns 2018 schon mental auf das vorbereitet, was jetzt als 6 Songs starke Platte, inklusive Bonus-Track erschienen ist. Großartiges Werk, einer der Songs war sogar schon mit Clip als „Musikvideo der Woche“ nominiert. 

EAU ROUGE im Interview

Tim: Von welchem roten Wasser sprecht ihr?

EAU ROUGE: Von Blut, von Leben und Tod und vom Wein, denn darin liegt bekanntlich die Wahrheit.

Tim: Von welchen Dingen lasst ihr euch inspirieren? Welche Einflüsse hört man in eurer Musik?

EAU ROUGE: Natürlich die Musik, die wir hören, aber auch sehr viele Filme, da wir beim schreiben sehr viel in Bildern denken. In Farben und Formen und Lichtstimmungen. Wir versuchen Momente zu vertonen und Momente zu kreieren in der Musik, sozusagen sie heraufzubeschwören.

Tim: Ein bisschen psychedelic, dann wieder elektronisch und sogar einmal mit Vocoder – Beschreibt eure Musik mal mit drei Songs:

EAU ROUGE:

Tame Impala – The Less I know The Better
Warpaint – So good
The Veils – Swimming with the crocodiles

Tim: Nocturnal Rapture ist jetzt 3 Jahre alt. Was hat sich seitdem geändert? (Antwortet bitte so, als würde ihr einen “Was bisher geschah”-Text für eine Serie verfassen)

EAU ROUGE: Nach einer ausgiebigen Live-Phase kam bei EAU ROUGE ein Gefühl von fast elektrischer Energie auf. Da war etwas das sich entladen würde, das sich geradezu entladen müsse! Bei Sessions in Berlin, Gießen, Mannheim und Stuttgart haben die drei Sound-Architekten ihre neue EP produziert. Was dann geschah hatte keiner erwartet.

Tim: Ihr habt vor einiger Zeit eure neue EP Closer released, richtig?Wie sind die Resonanzen auf die Platte gewesen?

EAU ROUGE, Closer, Interview, Picky Magazin, Pickymagazine, Online, Blogger, Musik, Indie Musik Magazin, Cover
Closer (2019)

EAU ROUGE: Aufgefallen ist uns, dass wir Menschen, die wir bisher nicht als unsere Zielgruppe auf dem Schirm hatten für unsere Musik begeistern konnten. Freunde, die uns zwar unterstützen, aber bisher wenig Berührungspunkte mit unserer Musik hatten, schrieben uns plötzlich wie begeistert sie von den neuen Stücken sind. Gleichzeitig scheinen unsere Reisen an neue Genre-Grenzen und darüber hinaus keine lang da gewesenen Fans geprellt zu haben, ganz im Gegenteil. Das freut uns ungemein!

Tim: Und wenn ihr jetzt mal objektiv euer neues Werk kritisieren müsstet: Worauf seid ihr bei eurer neuen EP besonders stolz? Und warum?

EAU ROUGE: Wir haben die Closer EP bewusst selbst veröffentlicht, waren sozusagen unser eigenes Label. Das alles zu stemmen – sich selbst um Artwork kümmern, 4 Musikvideos und zwei Live-Videos drehen – und dann so viel positive Resonanz und starke Streaming zahlen zu bekommen, macht uns wirklich stolz.

Tim: Was steht als nächstes bei euch als Band an? Spielt ihr mal ein paar Gigs?

EAU ROUGE: Im Herbst sind wir mit unserer neuen EP auf Tour! Checkt unsere Website für mehr Infos! 

Tim: Welcher Künstler wäre euer Traum-Feature und warum?

EAU ROUGE: Warpaint oder Kendrick Lamar. Es wäre super interessant, wie sich die Frauen-Stimmen von Warpaint mit unseren vermischen. Magnus und Stella Mozgowa würden bestimmt auch ein paar verrückte Beats basteln.
Wir hatten noch nie ein Hip Hop Feature, aber wenn schon, dann doch gleich richtig 😉

Tim: Und ganz klassisch zum Abschluss: Eure Message an die Fans?

EAU ROUGE: Holt die Closer EP auf rotem Vinyl! Streng limitiert auf 100 Stück. Ein paar haben wir noch. Und dann sehen wir uns natürlich hoffentlich auf Tour im Herbst 🙂

Tim: Vielen Dank für das Interview!

Hör dir hier Closer von EAU ROUGE auf Spotify an: 

Vielleicht gefällt dir auch...

picky Tim

Hey du, ich bin Tim und ziemlich picky. Deswegen schreibe ich nur über Musik, die ich selbst sehr gut finde. Ich schreibe oft frech, manchmal auch ernst, aber immer 100% ehrlich. #promise