Videopremiere: Greta Isaac hat keine Lust mehr auf Pessimismus

Greta Isaac, PESSIMIST, Pop, Pickymagazine

So wie Greta Isaac auf dem Bild oder zumindest so ähnlich lest ihr diesen Beitrag wahrscheinlich gerade auch. Der Unterschied: Für Pickys gibt es heute zum Frühstück noch eine Videopremiere als Nachtisch oben drauf! Auf ihrer neuen Single “PESSIMIST” rechnet die Newcomerin mit sich selbst ab. Greta Isaac war so sehr von ihrer eigenen Negativität genervt, dass sie einen Song darüber geschrieben hat. Anstatt sich von schlechten Vibes herunterziehen zu lassen, beschäftigt sich die Waliserin lieber mit schöneren Dingen: Musik machen zum Beispiel. Mit “PESSIMIST” liefert die Newcomerin einen weiteren Vorboten für ihre anstehende EP. Hier seht ihr die Musikvideopremiere.

Nachdem Greta Isaac nach zwei Jahren Releasepause mit ihrer Single “POWER” ein beachtliches Comeback hinlegte, setzt sie mit ihrem neuen Song “PESSIMIST” gleich noch ein Ausrufzeichen dahinter. Auf “PESSIMIST” finden sich alle Zutaten, die ein guter Pop-Song benötigt. Ein hymnischer Refrain, Punchlines, die einem die Ohren durchpusten und eine einprägsame Melodie sowie eine Portion Witz. Selbst sagt die Waliserin, dass der Sound ihrer neuen Single “genau der ist, den [sie] für die EP haben will.”

Also: Lehnt euch zurück, Kopfhörer rein und Vorhang auf fürs Musikvideo.

Greta Isaacs steht gerade mal am Anfang ihrer musikalischen Reise und konnte dennoch bereits unter Beweis stellen, dass sie ein Händchen für Ästhetik und Soundbild hat. Besonders beeindruckend hierbei ist, wie sie sich von Song zu Song neu zu erfinden scheint. Während ihr vergangenes Release “Power” mit einem wuchtigen Chor-Arrangement und gnadenlosen Lyrics überzeugte, zeigt sich Greta Isaac auf “PESSIMIST” von einer deutlich zugänglicheren und poppigeren Seite.

Die EP, die für dieses Frühjahr angekündigt ist, wird sicherlich wegweisend für die nächsten Karriereschritte sein. Davon lässt sich Greta selbst aber nicht beirren. Das Songwriting ist für die Waliserin viel mehr ein kollaborativer Prozess, indem sich alle Beteiligten gegenseitig mit ihrer Kreativität und spontanen Ideen befruchten. So entstand “PESSIMIST” zusammen mit zwei Freund*innen in ihrer Wohnung in London. Binnen weniger Stunden war die Anti-Pessimismus-Hymne geboren. “PESSIMIST” reiht sich in die Liste von Songs ein, die wir in harten Zeiten einer Pandemie besonders gebrauchen können. Er macht Mut und lässt die Sonne an diesen kalten und düsteren Wintertagen kurz aufscheinen. Isaacs neue Single eignet sich bestens für eine kurze musikalische Erholung vom Homeoffice. Tipp: Die Boxen ganz laut aufdrehen, damit die Nachbarn direkt mit viben können. Wir beobachten die Entwicklungen rund um Greta Isaac sehr gespannt und freuen uns auf das, was die Zukunft musikalisch bereithält.

picky Sofia

Hey, was geht denn ab? Ich bin Sofia und schreibe fürs Pickymag über deine künftigen Lieblingsbands. Indie ist der Vibe meines Lebens, darum bin ich hier. #TeamPicky