Soll man Polaroid-Bilder schütteln? Frage für Tropikel Ltd.

Eine Review zu ihrer neuen Single „Polaroid Pic“. 

Tropikel Ltd. sind Schnurrbärte, Synthesizer und Indie-Rap. Die drei jungen Männer nutzen die Energie der 80er sowohl in ihrer Musik als auch in ihrem Kleiderschrank und schreiben so Lieder wie „Ich lächle dich an“ oder “Sie will mit mir küssen“ (Kann man mit jemanden küssen?). 

Die neue Single: “Polaroid Pic”

Hören wir uns also ihre neue Single „Polaroid Pic“ an, die letzten Freitag am 11.12.2020 samt Video rauskam: Schöne Retro-Synthesizer auf einem sehr nach 2020 klingenden Drumbeat, ergänzt durch einen Bass, dem Funk nicht ganz fremd ist, und einer E-Gitarre, zu der sich nicht mehr sagen lässt. Der Chor am Anfang klingt melancholischer als der Song eigentlich ist, und ist das einzige Stück menschlicher Stimme, das von offensichtlicher Autotune-Bearbeitung verschont geblieben ist. 

In den Strophen scheint es um Liebe zu gehen. „Baby, fuck, bin ich verliebt. Du bist karamellisiert. Frag dich, darf ich mal probieren? Sag mir, was ich für ne Wahl hab? Baby, du hast mich gemastert.“, wird in der ersten Strophe gesungen. Der Refrain „Du shakest deinen Booty wie ein Polaroid Picture. Und ich shake meinen Booty wie ein Polaroid Picture.“, stellt zwar eine gute Verbindung zu den vorherrschenden 80ern her und lädt auch zum Tanzen ein, aber… schon wieder Polaroid? Ja, es ist super retro und eine total hippe Ästhetik, aber ich bin mir sicher, dass @elhotzo sich schon mehr als einmal über die Massenindividualität aller Polaroid-Liebhaber auf Twitter ausgelassen hat. Schöne Idee, aber vong 1 Kreativität ist noch Luft nach oben. 

Tropikel Ltd.

Reden wir über Sound.

Allerdings machen die Jungs von Tropikel Ltd. bei der Wahl ihres Produzenten boats alles richtig. Der Sound ist stimmig und super sauber, was bei frischen Indie-Bands vielleicht nicht immer der Fall ist. Der Song nimmt dich mit und ist trotz hoher elektronischer Anteile sehr warm, statt steril rüberzukommen.

Auch das Video ist auf jeden Fall einen Klick wert. Tropikel Ltd. stehen in einem botanischen Garten in feinsten 80er Jahre Outfits, liegen vor Rosen oder stehen vor einem Springbrunnen und erzählen uns ihre Geschichte. Altmodische Überblendungen zu Kakteen und Bild-in-Bild-Tricksereien zeigen eine Professionalität beim Spielen mit Klischees und gleichzeitig einen humoristischen Ansatz beim Umgang mit dem eigenen Image. 

Und jetzt?

Fazit: ihr steht auf die Achtziger und lasst euch von Autotune-Overuse nicht abschrecken? Dann ist Tropikel Ltd auf jeden Fall eure Band. Meiner Meinung nach haben die jungen Männer auch auf jeden Fall Potenzial. Allerdings kann ich euch nicht sagen, was an Tropikel Ltd neu ist. Ich glaube, dass die Band das noch für sich herausfinden muss, bevor sie wirklich das schaffen, wozu sie meiner Meinung nach auf jeden Fall das Zeug haben. 

Ach, und zum Schluss: Man soll Polaroid-Bilder doch gar nicht schütteln, sondern nur umgedreht auf den Tisch legen, oder? 

picky Alyssia

Besser im Schreiben als im Malen, lieber Tee als Kaffee und öfter laut als leise. Ich bin Alyssia und habe eine Schwäche für schlechte Wortwitze und gute Musik.