NEWS

John Hayes haut so richtig in die Tasten

John Hayes, Just You Remember, Pickymagazine, Picky Magazine, Online, Blog, Blogger, Indie Musik Magazin, Indie, Musik, Neo-Klassik

John Hayes aus Minnesota hat mit Just You Remember ein grandioses Stück Neo-Klassik geschrieben, was Nils Frahms Stücken in nichts nachsteht!

Herzlichen Glückwunsch, du wirst gerade Teil einer Premiere. Das ist das erste Mal in der verdammt kurzen Geschichte des Pickymagazines, dass ein Instrumental vorgestellt wird. Normalerweise bin ich mehr so der Fan von Stimmen und Gesang, aber John Hayes hat mich mit seinem Stück einfach so fasziniert und in seinen Bann gezogen, daher musste ich einfach ein paar Zeilen darüber schreiben.

Wer Nils Frahm kennt und mag, dem gefällt Just You Remember sicherlich auch sehr gut . Tatsächlich ähnelt der Sound von John Hayes, dem des glatzköpfigen Maestros sehr. Ob e wohl auf dem selben Klavier gespielt hat wie der Meister selbt? Man weiß es nicht – und eigentlich ist es auch egal.

3:45 purer Zauber und abdriften in fremde Sphären. Richtig schön ist hier das Wechselspiel mit verschiedenen Stimmungen und Kontrasten. Ist das Stück eher fröhlich oder traurig? Auch das weiß man nicht so genau, denn der eine Moment klingt so unfassbar traurig und melancholisch und im nächsten Moment lässt Just You Remember nach dem Regen die Sonne wieder scheinen. Tolles kleines Wunderwerk! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.