NEWS

byelian’s Traumdebüt: “Crawl Underneath My Blanket EP” ist ein Unikat

byelian crawl underneath my blanket

Am Freitag veröffentlichte der Newcomer byelian aus dem Hause MIGHTKILLYA seine Debüt EP. “Crawl Underneath My Blanket EP” heißt die gute Scheibe und umfasst sieben wunderbare Kompositionen. Was byelian zu einem Unikat in Deutschland macht, wer sich hinter dem Musiker versteckt und warum picky Sofia ganz begeistert von der EP ist, lest ihr hier.

Kennt ihr diese Künstler, bei denen ihr gar nicht fassen könnt, dass sie (noch) unter die Kategorie „Newcomer“ fallen, weil sie so großartige Musik machen, dass man glauben müsste, sie hätten die Playlisten und Konzerthallen schon längst erobert? byelian ist aus meiner Sicht genau so jemand…

Wer ist eigentlich byelian?

Das ist zugegebenermaßen eine gute und wichtige Frage. Was wir (beziehungsweise ich, vielleicht habt ihr ja Insider-Infos, die mir verwehrt worden sind?) bisher wissen ist, dass Julian Kleinert, so heißt der Musiker mit bürgerlichen Namen, seit Februar dieses Jahres unter dem Pseudonym byelian Musik veröffentlicht. Der Name byelian mag in der Szene (noch) ein unbekannter sein – das Gesicht ist es keinesfalls! Musik machen an sich tut Julian nämlich schon länger. Unter anderem als Pianist für die Liveband von Label-Kollegin und Freundin Amilli sowie als Bestandteil des Geschwisterprojekts FINE., das sich aus Julians Schwester und Frontsängerin Josephine Kleinert, Timm Kleinert und eben Julian selbst zusammensetzt.

Festival-Erfahrung bringt der Musiker ebenfalls mit. Mit seiner ehemaligen Band I AM JERRY hat Julian bis 2017 mit deutschsprachigem Indie-Rock die Bühnen dieses Landes als Frontsänger bespielt. byelian ist nun also das erste Solo-Projekt und unterscheidet sich musikalisch enorm zu dem was von Julian Kleinert als Sänger von I AM JERRY bisher an Veröffentlichungen im Netz zu finden war. Der musikalische Wandel steht dem Musiker allerdings bestens.

byelian ist ein Unikat in Deutschland!

byelian bringt viele Aspekte mit, die ihn von anderen Musikerkolleg*innen im deutschsprachigen Raum abhebt. Was ihn besonders und enorm interessant macht ist seine internationale Soundästhetik, die an große Namen wie etwa Bon Iver erinnert. Zudem setzt sich byelian über vermeidliche Genregrenzen hinweg und kreiert auf seiner “Crawl Underneath My Blanket EP” sein ganz eigenes musikalisches Zuhause – von ihm erbaut und bewohnt.

Aber auch die Visuals, die das Projekt begleitet haben, sind mehr als nur erwähnenswert. Die Musikvideos gleichen kinoreifen Kurzfilmen und beeindrucken durch malerische Landschaften und Bildkompositionen. Sie ergänzen und untermalen die Singles gekonnt und tragen somit zum stimmigen Gesamtbild des Projekts bei. Gedreht und produziert wurden diese von Amélie Siegmund (RAW SOULS).

Der Weg zur EP

Als aller erstes erblickte “C’est L’hiver” das Licht der Welt. Obwohl es sich hierbei erst um die Debütsingle und das aller erste Lebenszeichen rundum byelian handelte, war bereits absehbar, dass in dem Projekt eine Lawine des Potenzials schlummerte, die nur darauf wartete, losgetreten zu werden. Dies bestätigte byelian dann auch mit der Veröffentlichung des Titelsongs einen Monat später im März. Während “C’est L’hiver” und “Crawl Underneath My Blanket” gediegener, sphärischer und pianolastiger daherkamen, zeigte und byelian auf dem darauffolgenden “Thud”, dass er auch anders kann. Hier offenbarte sich zum ersten Mal eine weitere musikalische Facette des Musikers. “Thud war düsterer und elektronsicher als das, was wir bisher von byelian gewohnt waren.

Das Spektrum an musikalischer Variabilität, welches die gesamte EP abbildet, bestätigte sich dann auch in der Single-Auskopplung von “Only 4 the Weekend”. Hier stellte byelian unter Beweis, dass er mit einem Autotunegerät mindestens genauso gut umgehen kann wie mit einem Synthesizer und zeigte sich von einer verletzlicheren Seite. Schließlich sollte mit “Bathroom I Door” als letzte Single zum EP-Release ein Song folgen, der das große Finale sichert. Der Song ist gleichzeitig der Closer-Track und sorgt dafür, dass die EP zum Abschluss nochmal in sich selbst aufgeht und in einem Happy End mündet. Gänsehautmoment garantiert.

Fazit

Vielleicht muss Julian gar nicht „den Markt erobern“, wie ich anfangs beschrieb. Seine Kunst besetzt eine ganz eigene Nische, die für niemand anderes als ihn selbst geschaffen zu sein scheint. Und so lange er genau diese Nische weiter besetzt, hat er ein Alleinstellungsmerkmal, dem alle anderen nur neidisch nacheifern können. byelian ist das was sich so viele wünschen zu sein: besonders, authentisch und facettenreich. Die “Crawl Underneath My Blanket” EP ist demnach ein mehr als würdiges Debüt und setzt die Messlatte für all das, was in Zukunft seinerseits noch kommen mag sehr hoch. Aber ich bin mir sicher: byelian wird sich von Messlatte zu Messlatte hangeln und im Kletterpark seiner selbst über sich hinauswachsen. 

Fazit: Die EP hat auf jeden Fall einen Platz in meiner persönlichen Jahresbestenliste safe. Da führt kein Weg dran vorbei! Die kinoreifen Musikvideos sind das Sahnehäubchen oben drauf. byelians Debüt-EP ist ein No-Skip-Phänomen. Man kommt gar nicht erst auf die Idee vorzuspulen geschweige denn einen Song zu überspringen. Man ist viel zu sehr damit beschäftigt, gebannt zuzuhören. Jeder Song fesselt auf seine ganz eigene Art und Weise.

Foto: RAW SOULS


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN: