Mei River entführt uns in “Honeycomb” auf ein überirdisches Abenteuer

Mei River, Honeycomb, Pickymagazine, Indiepop

Vor knappen zwei Wochen hat Mei River mit bürgerlichem Namen Fredrik Eriksson seine neue Single rausgehauen. Honeycomb überrascht nicht nur mit seinem bouncigen Groove und einem sommerlich leichten Sound. Auch mit dem zugehörige Musikvideo wagt sich der Schwede in bisher unbekanntes (außerirdisches) Terrain und schickt uns an der Seite eines grünen Männchens auf eine Reise.

Mit Mei River und seiner Musik geht es viel um das sich Einsam fühlen. Sich Verloren Fühlen. Es geht um das sich Unsicher fühlen. Nicht wissen Wieso und Warum. So widmete sich der Songwriter und Produzent bereits in On my Own der Angst des Alleinseins und der Instabilität, mit der nicht zu Letzt durch das letzte Jahr viele von uns in Berührung kamen. Honeycomb soll da keine Ausnahme sein, auch wenn der Song sich auf den ersten Blick für etwas anderes verkauft.

I feel so good tonight
I know, it just feels right

Denn in erster Linie macht Honeycomb Gute Laune. Der Song eignet sich hervorragend zum mit viben und tanzen. Einfach mal allen Stress abschütteln, den Kopf zum Beat baumeln und sich von der Glückseligkeit überschwemmen lassen. Der Tune ist leicht und Mei Rivers Vocals gleiten dahin. Honeycomb nimmt dich ein, schiebt alle Gedanken beiseite und lässt dich mit einem Lächeln auf den Lippen zurück.

I feel so lost yeah
I feel so gone

I’m feeling like I can not stay
But I don’t want to run away

Und doch ein dumpfes Gefühl schleicht sich in dein Unterbewusstsein, nagt an deinen sorglosen Gedanken. Als gehöre dieses Lächeln nicht dir, beginnst du dir ein wenig fremd vorzukommen, in deinem Körper und an diesem Ort. Du suchst nach einem Ausweg, zurück zu dem was dir Vertraut scheint. Doch Honeycomb betäubt dein Denken, die trüben Wolken ziehen weiter und ehe du dich versiehst hast du dich bereits wieder in der Musik verloren.

“Ever stood in the bathroom at a party, drunk, looking in the mirror asking yourself ‘what am I doing’? That moment is what this song sound like…”

Mei River hätte den Sound seines Songs nicht besser in Worte fassen können. Die Single spielt mit einer bittersüßen Kombination des Sorglos sein und Verloren fühlen. Zwischen allem was gerade sein mag, lässt Honeycomb für einen Moment aufatmen und Zweifel und Einsamkeit pausieren. Stattdessen machen sich Heiterkeit und Zufriedenheit breit und lassen sich begrüßen wie einen lang vergessenen Freund.

picky Malin

Moin Leute, picky Malin hier! Für gewöhnlich schwebe ich mit meinen Gedanken irgendwo in fremden Welten. Ab und zu versuch ich mich aber auch am Boden der Tatsachen. Naja, gute Mukke gibt's hier alle mal. Also...Stay tuned!