Videopremiere: Walking On Rivers mit “Overachiever”

Walking on Rivers, Band, Overachiever

Exklusive Videopremiere: Die Indie-Folk-Band Walking On Rivers bringt heute ihre neue Single Overachiever raus. Das dazugehörige Musikvideo präsentieren wir hier exklusiv im Pickymagazine, juhu! 

Die Single Overachiever der Band Walking On Rivers kommt genau zum richtigen Zeitpunkt! Wenn wir mal ehrlich sind, können wir alle gerade eine guten Indie-Song mit Wumms gebrauchen, um diese Zeit besser zu überstehen. Da sind Walking On Rivers natürlich gerne zur Stelle! Als die Band letztes Jahr an einem Scheideweg stand, war für David Laudage (Bassist, Hauptsänger und Songwriter), Martin Kreuzer (Drums) und Borsti Pieper (Gitarre und Co-Produktion) klar, dass sie sich auch zukünftig voll und ganz der Musik widmen möchten. Während dieser Phase hat sich die Dortmunder Band Zeit genommen, um ihre musikalische Identität zu finden. Entstanden ist dabei die für den 4. Juni angekündigte EP Time To Lose Control.

“You call me overachiever, but I’m a master believer.

Overachiever – Walking on rivers

Foto: Ricarda Funnemann

Passend zum Titel ihrer angekündigten EP, vertont das Trio auf Overachiever den Mut entgegen populärer Meinung einen künstlerischen Beruf auszuüben, auch wenn Außenstehende diese Entscheidung als “unanständig” und die Jungs als “Overachiever” abstempeln sollten. Denn im Gegensatz zu dem Begriff “Overachiever”, der negativ konnotiert ist, wollen David, Martin und Borsti in ihrer Musik viel mehr transportieren, wieviel Herzblut und Leidenschaft in den Songs steckt. Sie glauben fest daran, dass sich diese Haltung auszahlen wird. Dass dabei die Kontrolle hier und da abgegeben werden muss und ein klassischer Bürojob vermutlich die sicherere Option ist, stört die drei kein bisschen. Overachiever ist eine Hymne für mehr Master Believer in unserer Gesellschaft. 

Sänger und Bassist David sagt dazu:

“Es gibt ja diese Erwartungshaltung in der Gesellschaft und in der Familie, dass man irgendwann auch mal ‚was Gescheites‘ machen soll. Und damit ist dann ein Bürojob gemeint. Ich habe mich allerdings immer mehr in das Musikmachen eingegraben und da viel Arbeit und Herzblut reingesteckt. Da bin ich ‚Overachiever‘ – und dann muss die Bürokarriere halt zurückstecken. Sich diese Einstellung gerade jetzt zu bewahren – da braucht es dann eben einen festen Glauben an das, was man künstlerisch macht.”

Unterschreib ich so.

Der Song aktiviert den Teil im Gehirn, der für das Ausschütten von Frühlingsvibes zuständig ist (und den gibt es ganz bestimmt, versprochen!). Außerdem bleibt die Hook gut im Ohr und lädt zum Mitträllern ein – da bleibt einem fast nichts anderes mehr übrig, als den Song mit einem grünen Herzchen auf Spotify zu markieren. Wer mir nicht glaubt, kann sich nun selbst von Overachiever überzeugen: 

 

 Bis zum 4. Juni ist es zwar noch eine Weile hin, aber bis dahin lege ich euch ans Herz, sich hier mit der vorherigen EP Off the Trails vertraut zu machen: 

picky Sofia

Hey, was geht denn ab? Ich bin Sofia und schreibe fürs Pickymag über deine künftigen Lieblingsbands. Indie ist der Vibe meines Lebens, darum bin ich hier. #TeamPicky