Trip Carter’s Ego Trip trippt genau richtig

Ich weiß der Titel ist ziemlich dumm, aber was soll man schon machen, wenn ein Künstler namens Trip Carter einen Song released der Ego Trip heißt? Titel hin oder her Ego Trip ist der erste Track den er seit zwei Jahren rausgebracht hat, und ist ein ziemlicher Knüller.

Der aus Kalifornien stammende Künstler hatte seine Anfänge als Jazz Bassist und spielte unter anderem für Sabrina Claudio auf ihrer Truth Is Tour. Den Einfluss den das auf den Bass bei Trip’s eigenem Hip-Hop Projekt hat, kann man auf jeden Fall raushören. Freut mich sehr, denn ich bin ein Sucker für starke Bass Lines.

Abgesehen von der Bass Line bekommt man bei Ego Trip aber noch ein paar geile Gitarrenriffs, Synths und einen sehr catchigen Chorus serviert, was den Hip-Hop nochmal etwas differenziert. Trip’s Vocals sind auch der Hammer und passen einfach perfekt zum Rest der Musik.

Obwohl Ego Trip ein sehr positiver Song ist, war der Entstehungsprozess eher das genaue Gegenteil, denn Trip Carter schrieb ihn auf Tour, kurz nachdem er aus einer Band gekickt wurde, seinen Manager verlor und von mehreren Labels abgelehnt wurde. Seine Freundin baute sein Ego wieder auf, und falls ihr es nicht schon erraten habt geht es um sie bei dem Song.

Hier kannst du dir Ego Trip anhören:

Vielleicht gefällt dir auch...

picky Ben

Hey! Ich bin der Ben und ich bin noch viel mehr picky als mein Bruder Tim! Am liebsten höre ich dreamiges Zeug, bin aber auch offen für Neues so lange ich dazu Viben kann.