rx Soul mixt Neo-Soul mit Pop – und das ziemlich gut!

rx Soul, Neo-Soul, Pickymagazine, Picky Magazine, Online, Musik, Indie Musik Magazin, Blog, Blogger, Tall

rx Soul hat gemeinsam mit Tall Black Guy einen Song geschrieben, der die Lässigkeit von Neo-Soul mit zugänglichem Pop paart und dabei sogar noch gut klingt!

Das Spannende an Time ist der Umstand, dass die Musik ziemlich szenig und groovy ist, während der Gesang eher nach generischem Radio-Pop à la Shawn Mendez klingt. Namen wie Hablot Brown oder Yakul sind glaube ich ganz gute Vergleiche, um einen Eindruck bekommen, wie rx Soul so klingt.

rx Soul kommt aus Phoenix, Arizona und veröffentlicht seit 2017 eigentlich konsequent mindestens eine Handvoll an fetzigen Singles. Zum Start seiner Karriere schaffte es die Nummer All The Way There in die Hype Machine Charts, was ein großes Kompliment ist. Zur Erklärung: Hype Machine macht den Taste für die Taste-Maker der Taste-Maker. Hast du es da gehört, wird es wahrscheinlich bald ziemlich groß werden. 

Achso, hatte ich erwähnt, dass Pickymagazine auch offiziell bei Hype Machine indexiert ist? Nein, ach was, wie witzig – aber jetzt weißt dus! 😉

Zurück zum Thema, denn ich muss rx Soul dafür loben, so entspannten groovigen Neo-Soul mit einem poppigen Anstrich in die Welt hinaus zu schießen. Normalerweise versaut die Benutzung „Pop“ den Rest der Genre-Bezeichnung, doch bei Time, ist es tatsächlich ein schöner Kompromiss.

Was Tall Black Guy mit der Sache zu tun hat, habe ich bisher noch nicht herausgefunden. Was mir aber trotzdem gut gefällt ist die dezente Baseline, die Quintuplet-Hihats und die hier und da hervorstechende, verdammt süß klingende E-Gitarre. Toller Song, der voll ins schwarze trifft! 🙂 

Vielleicht gefällt dir auch...

picky Tim

Hey du, ich bin Tim und ziemlich picky. Deswegen schreibe ich nur über Musik, die ich selbst sehr gut finde. Ich schreibe oft frech, manchmal auch ernst, aber immer 100% ehrlich. #promise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.