Human Barbie sind verschwunden: Cooler Mix

Pickymagazine, Picky Magazine, Indie Musik Magazin, Blog, Blogger, Online, Human Barbie, We Disappeared, Review

Human Barbie klingen auf ihrem Song We Disappeared wie ein hochinteressanter Mix aus vielen verschiedenen Genres. Packendsten 3:23 Minuten seit langem!

Dieser Song, nein, diese Band ist von Anfang bis Ende ein richtiger Diamant. Eine Vorzeige-Super-Match. Fangen wir mal beim Namen an. Human Barbie. Wo sind die Goth-Girls? Ganz zu schweigen von den Boheme-Artists? Und die Kapital-Kritiker? Nein? Nicht? Auch gut, dann machen wir mal mit dem Song weiter. Da brauche ich nämlich etwas Hilfe!

Also der Song fällt so an, als hätte Mozart selbst an den Tasten gesessen (Der Gag ist zum kugeln, lol). Wir hören dieses „alte“ Klavier, welche sofort von einer warmen, tragenden Stimme begleitet wird. Erste Frage: An wen erinnert mich/dich diese Stimme? 

Ganz frech würde ich so zu 10% Freddy Mercury sagen, oder nicht?

Anyways, We Disappeared ist vom ganzen Design her, so irgendwas aus Fleetwood Mac, Pink Floyd, gemischt mit neumodischen Indie-Elementen. Selten so eine spannende Komposition und Instrumentierung gehört.

Hier und da kommen dann noch ein paar spezielle Song-Teile, wie beispielsweise der Teil, mit diesem Frosch-Chor von 1:23 bis ungefähr 1:47, dann ist der Song nach 3:23 schon zu Ende. Auf Repeat und gleich nochmal. Solltest du auch unbedingt tun, hier:

Vielleicht gefällt dir auch...

picky Tim

Hey du, ich bin Tim und ziemlich picky. Deswegen schreibe ich nur über Musik, die ich selbst sehr gut finde. Ich schreibe oft frech, manchmal auch ernst, aber immer 100% ehrlich. #promise