Exklusive Videopremiere: KAFFKIEZ mit „Nie allein“

KAFFKIEZ, Nie allein, Cover, Single, Videopremiere, Premiere, Indie, Music, Musik, Indie, Blog, Blogger, Online, Pickymagazine, Pickymagazin, Pickymag

Pickymagazine erhebt mal wieder die Sektgläser: KAFFKIEZ aus Rosenheim (das ist in Bayern, Leude) feiern heute die Videopremiere zum Song „Nie allein“. Wir freuen uns tierisch! Warum, das lest ihr jetzt in Picky Jule’s Review. Und danach wird Video geguckt! *Emoji mit Partyhut*

Wie sie schon im Interview mit Picky Anna erzählt haben, fangen die 5 feschen Buben Johannes, Niklas, Flo, Bene und Johannes als KAFFKIEZ gerade quasi nochmal von vorne an. Bis vor Kurzem waren sie nämlich noch als Maybe und mit englischen Texten unterwegs. Jetzt hört Jule ausm Berliner Kiez die Musik von den Jungs vom Kaff – also dieser Plan ist schon mal aufgegangen.

Strammen Schrittes zum Vulkanausbruch

„Nie allein“ beginnt erstmal super ruhig. Eine sanfte Gitarre begleitet die Reibeisenstimme, die den Sound von KAFFKIEZ unverkennbar macht. Und schon in die erste Strophe habe ich mich schockverliebt:

Letztens waren wir noch am Meer, scheint ewig lange her
Heute wünsch ich dir getrost schwarzen Schimmel auf dein Toast
Und dass alle deine Typen mangelhaft verhüten

Genau mein Humor einfach. Nach der Strophe baut sich direkt der Pre Chorus auf, der mich erahnen lässt, dass hier gleich was abgeht. Und wie: Der Refrain ballert mir rockige Folkmelodien straight ins Trommelfell und ich habe sofort den Drang, mir selbst den Stuhl unterm Hintern wegzuziehen und wild in meinem Zimmer rumzuspringen. Gitarren, Bass, Drums und ich meine auch ein paar Keys zu hören. Wie auch immer, es ist geil!

Die weiteren Strophen beruhigen den Song wieder ein wenig, damit er im Refrain erneut ausflippen kann. Ich muss mich leider wiederholen, aber dieses dramaturgische Auf und Ab in Songs feier ich wirklich doll. Ich sehe jetzt schon die tanzende Meute vor mir, die bei einem KAFFKIEZ-Konzert (hoffentlich nicht erst im Jahr 2028…) eine richtig gute Zeit haben wird.

KAFFKIEZ, Nie allein, Rosenheim, Video, Premiere, Indie, Music, Musik, Blog, Blogger, Online, Pickymag, Pickymagazin, Pickymagazine
Symbolbild: KAFFKIEZ zeigen, wie man eine richtige gute Zeit hat

Thematisch geht’s in dem Song um jemanden, der das Ende seiner Beziehung bisher höchstens so zu 23% verkraftet hat. Da schwingt textlich doch noch ein dezentes Bockigsein mit, welches sich auch schön im Refrain zeigt:

Und ich sag 1,2,3,4 – ich bin gar nicht frustriert!
Und ich sag 5,6,7,8 – bin nie alleine in der Nacht
!

Zusammenfassend lässt sich sagen: Wenn AnnenMayKantereit und Von Wegen Lisbeth ein Baby machen wollen und währenddessen plötzlich Provinz ins Zimmer platzen, weil sie in dem selben Raum gerade mit dem Lumpenpack anbandeln wollten… dann klingt das wie KAFFKIEZ. Die Entscheidung der Jungs, jetzt auf Deutsch zu texten, war meiner Meinung nach auf jeden Fall eine sehr gute!

Trommelwirbel, hier kommt das Video!

Aber nun ist er da, der Moment auf den wir alle warten: Wir freuen uns ein drittes Ohr an den Hinterkopf, weil wir euch jetzt feierlich das Video zu „Nie allein“ präsentieren zu dürfen. Das hat zwar wirklich gar nix mit dem Text zu tun, spiegelt das trotzig-humorvolle aber trotzdem ganz wunderbar wieder.

Mir bleibt jetzt nur noch zu sagen: Happy Videorelease-Day, liebe KAFFKIEZ-Boys <3 Und viel Spaß beim Auschecken, liebe KAFFKIEZ-Fangemeinde! Den Song selbst könnt ihr dann übrigens morgen (10.07.2020) ab 0:00 Uhr beim Streamingdienst eures Vertrauen auf Repeat hören 😉

Vielleicht gefällt dir auch...

picky Jule

Aloha, ich bin Jule und ziemlich picky. Und genau deswegen berichte ich hier mit viel Liebe über die Musik deines zukünftigen Lieblingskünstlers. Fasziniert, leidenschaftlich und immer frei raus :) #sendnoods