Andrea Franz hat Liebeskummer mit Ohrwurmfaktor

Andrea Franz aus Southern Carolina singt in ihrem neuen Track Worst Curse vom Liebeskummer nach einer Trennung… Und ist dabei verflucht catchy.

Was mich auf den Song aufmerksam gemacht hatte was vorerst das Cover, was mich etwas an Skaterart erinnert, geblieben bin ich aber wegen der Musik. Die mexikanisch amerikanische Künstlerin Andrea Franz aus Mexico City beschreibt ihr Genre als „Sad Pop Rock“, was ich sehr passend finde. 

Mein erster Vergleich wäre TV Girl, denn auch wenn die Musik nicht sehr ähnlich ist, schaffen beide Musiker eine sehr ähnliche Atmosphäre in ihren Liedern. Irgendwas an leicht melancholischen Lyrics gepaart mit upbeat Popmusik feier ich einfach.

Der Song beginnt mit ein paar angenehmen dreamy Chords und Andrea’s Gesang, dann steigen auch direkt die poppige Bassline und das Schlagzeug mit ein. Besonders gefällt mir wie sich dauernd neue Elemente einschleichen und wieder verschwinden, was den Song schön abwechslungsreich macht. Manchmal kommt ein kleines Klavier, dann ein paar Synths, oder gegen Ende eine funky Orgel die den letzten Chorus einleitet.

Bei Worst Curse arbeitete Andrea Franz mit Andrés Arzate zusammen, welcher sich neben dem Producen um das musische Arrangement gekümmert hat. Gut gemacht Andrés! Meine Highlights waren die Bassline sowie die Gitarre und Synth im Chorus.

Das Musikvideo versteh ich zwar nicht ganz, aber immerhin kriegt man die Lyrics in einer schönen Schrift aufgetischt.

Hier kannst du dir Worst Curse anhören:

Vielleicht gefällt dir auch...

picky Ben

Hey! Ich bin der Ben und ich bin noch viel mehr picky als mein Bruder Tim! Am liebsten höre ich dreamiges Zeug, bin aber auch offen für Neues so lange ich dazu Viben kann.